Unsere Packliste

Was nimmt man mit auf eine Reise durch vier Kontinente? Durch verschiedene Wetterlagen, Jahreszeiten und Klimazonen? Wir haben versucht, uns auf das Notwendige zu beschränken. Und haben doch mehr eingepackt, als wir anfangs vorhatten.

Ob wir tatsächlich mehr oder weniger brauchen als das, was sich nun in unseren Rucksäcken befindet, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Einige Gegenstände und Kleidungsstücke werden sicherlich auf der Strecke bleiben – manche freiwillig, andere unfreiwillig. Manches werden wir vielleicht auch noch unterwegs besorgen.

Update: Nach einigen Monaten unterwegs haben wir schon manche Gegenstände und Kleidungsstücke weggegeben, entsorgt oder nach Hause geschickt (durchgestrichen). Ein paar Dinge sind aber auch dazu gekommen (in Kursiv).

Unsere Packliste:

Taschen 

  • Reiserucksack, 65 + 10 Liter bzw. 55 + 10 Liter
  • kleiner Rucksack, 20 Liter bzw. 24 Liter
  • Beutel bzw. kleine Tasche für die Stadt

Kleidung Alex 

  • Allround-Schuhe, Sneakers, Flipflops, leichte Leinenschuhe
  • 1 Kunstfaserjacke, 1 Regenjacke, 1 Fleecejacke
  • 3 1 Pullover
  • 3 lange Hosen (1 Wanderhose, 1 Chino, 1 leichte Stoffhose)
  • 2 Badehosen
  • 10 7 5 T-Shirts, 3 Tanktops 
  • Unterwäsche und Socken für 10 7 Tage
  • 2 1 Paar Wollsocken
  • 1 Sonnenbrille
  • 1 Mütze und 2 Caps, 1 Schal

Kleidung Mella 

  • Allround-Schuhe, Sneakers, Flipflops, Sandalen 
  • 1 Kunstfaserjacke, 1 Regenjacke, 1 Fleecejacke
  • 3 Pullover 1 Strickjacke
  • 3 2 lange Hosen (1 Jeans, 1 leichte Stoffhose), 1 kurze Hose
  • 1 Rock, 1 langes Kleid, 1 kurzes Kleid, 1 Leggings
  • 10 4 5 T-Shirts und Tops
  • 1 Sporthose, 1 Sport-Bustier
  • 2 1 Pyjamas lang, 1 kurz
  • Unterhosen und Socken für 10 9 Tage, 2 BHs
  • 1 Bikini
  • 2 1 Paar Wollsocken
  • 1 Sonnenbrille, 1 Brille
  • 1 Mütze, 1 Cap, 1 Schal

Hygiene 

  • je 2 Mikrofaser-Handtücher, 1 Mikrofaser-Abschminktuch
  • Shampoo, Spülung, Duschgel
  • Kontaktlinsen, Kontaktlinsenmittel 
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide, Fluoridzahnpasta 
  • Bürste, Kamm, Haargummis
  • Gesichtscreme
  • Sonnencreme, Mückenspray
  • Nagelset
  • Mascara, Eyeliner, Kajalstift
  • Rasierer
  • Wattestäbchen
  • Menstruationstasse, Tampons
  • Pille
  • Mini-Apotheke: Desinfektionsmittel, 2 Mullbinden, Pflaster, Ibuprofen, Imodium Akut, Halsschmerzpastillen, Mittel gegen Reiseübelkeit, Augentropfen, Wund- und Brandsalbe, Voltaren, Bepanthen

Sonstiges

  • Reisepass, Impfpass, internationaler Führerschein
  • Visakarte, Bankkarte, Tan-Generator
  • Laptops, Grafiktablett, SD-Kartenleser
  • Kindle, Nintendo Switch, iPod
  • Zeichenblock, Zeichenbuch, Notizheft, Kugelschreiber, 2 Mäppchen  
  • Ladekabel, Akkus
  • Kameras: Canon 650D (18-55 mm, 55-250 mm) bzw. Panasonic Lumix GX80 (12-32 mm, 45-150 mm), SD-Karten
  • externe Festplatten
  • Passfotos
  • Visitenkarten
  • 2 dünne Schlafsäcke
  • Nähzeug
  • Mitbringsel (weggegeben)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Curry, Kräuter, Chili, Zimt) 

Haben wir etwas vergessen? Was würdet ihr noch mitnehmen – oder zu Hause lassen?

  1. Egon Schielte

    Kommentar eines Deutschen zum Abscheid:
    Fehler! Ich sehe da einen iPod auf dem Foto, welcher nicht auf eurer Packliste gelistet ist!

    Viel Spass auf eurer Reise!

  2. Dominic

    Hi Mella,

    ich würde an der Packliste einiges reduzieren, wenn ich davon ausgehe, dass ihr auch einige Wanderungen machen werdet und somit jedes mögliche Gramm gespart werden will. 😉

    Ich würde mich beschränken auf je 2 Pullis und lange Hosen und bei den T-Shirts und Unterwäschen auf je 7 Stück. Wenn ihr mal in die Situation kommt, 7 Tage lang nicht waschen zu können, dann ist das irgendwo, wo es ohnehin niemanden interessiert. Zur Not (so hatten wir das auf unserer Fernwanderung mit nur je zwei Mal Unterwäsche gemacht) nehmt Waschpaste mit und wascht unterwegs von Hand.

    Die Switch kann eigentlich auch zu Hause bleiben, das sind immerhin auch 400 Gramm. Elektronische Unterhaltung wäre bestimmt innerhalb Europas und auf dem Containerschiff interessant, aber ihr habt ja noch den Laptop. Und an Land gibt es ohnehin genug zu sehen und vielleicht mal ein Magazin zu kaufen. Oder einfach mal richtig Zeit nehmen um gute Fotos zu machen, und plötzlich sind schon wieder zwei Stunden rum.

    Einpacken würde ich trotz allem ein Handy mit Prepaid Karte womit man auch ins und im Ausland telefonieren kann. Es könnte wichtig werden. Und wenn es ein Smartphone ist, dann kann der ipod ebenfalls Zuhause bleiben.

    Für die stetige Flüssigkeitszufuhr eigenen sich Trinkblasen hervorragend, die es in verschiedenen Größen gibt. Finde ich angenehmer als ständig die Flasche aus dem Rucksack zu kramen. Außerdem eine kleine Box für (und mit 😉 ) losen Proviant wie Nüsse oder getrocknete Früchte.

    Das ist das, was mir gerade dazu einfällt. 🙂

    Liebe Grüße

    Dominic

    • schrittwaerts

      Vielen Dank für deine Tipps Dominic! Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge 🙂 Wir werden schauen, was wir unterwegs noch ablegen werden.

  3. Jessie

    Also ich weiß schon, zu welchem Item in eurem Gepäck Mella einen Erfahrungsbericht für Bento schreiben könnte! 😀
    Liebe Grüße aus dem Norden!

  4. Emil Nölte

    Mich würde ja ein neuer Blogeintrag zu dem süßen Schaf interessieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.